Schrift vergrößern
Schrift vergrößern
Standard wiederherstellen
Schrift verkleinern
Schrift verkleinern

OV Friedrichsthal

Sanierung des Vereinshauses Friedrichsthal: SPD zettelt Gezänk an

22
Januar
2015

SPD-Stadtratsmitglied Heinz-Hermann Winkel unterstellt der CDU-Fraktion (SZ vom 20.1.15) Lüge und Täuschung der Bürger. Die CDU habe nach dem Besuch des Innenministers Bouillon in Friedrichsthal behauptet, dass die Sonderzuweisung für das Vereinshaus über 230.000 Euro erst und alleine aufgrund der CDU-Gespräche mit der Führung des Innenministeriums zustande gekommen sei. Dabei sei es doch Bürgermeister Rolf Schultheis gewesen, der die Sonderzuwendungen „an Land gezogen“ habe. Wie man jedoch eine Woche vorher in der SZ lesen konnte, waren die Aussagen der CDU-Fraktion an dieser Stelle eindeutig und nicht so unbescheiden wie diejenigen der SPD, die den Erfolg alleine ihrem Bürgermeister zuschreiben will. Es wurde in der CDU-Mitteilung mit keinem Wort behauptet, dass der Geldfluss einzig und alleine aufgrund des Einsatzes der CDU-Fraktion zustande gekommen sei. Vielmehr hieß es dort: „Unter anderem aufgrund des Einsatzes der CDU-Stadtratsfraktion unter Anja Wagner-Scheid und Daniel Jung, die entsprechende Gespräche mit der Hausspitze des Innenministeriums geführt hat, wird die Stadt selbst für die Renovierung nichts zahlen müssen…“. Keiner hat unterstellt, dass die Verwaltungsspitze an dieser Stelle nicht bemüht gewesen sei. Aber Verhandeln und Lesen will eben gelernt sein…

Anja Wagner-Scheid und Daniel Jung danken Innenminister Klaus Bouillon für den Geldsegen aus Saarbrücken: „Es geht uns um die Sicherung der Einrichtungen in unserer Stadt für unsere Bürgerinnen und Bürger. Die SPD sollte dankbar sein, dass wir unsere guten Kontakte in die Landesregierung erfolgreich nutzen. Unseren Einsatz bei Klaus Bouillon haben wir der Stadtverwaltung im Stadtrat im vergangenen Jahr bereits angeboten und Wort gehalten. Die Anschuldigungen, die H.-H. Winkel mit der o.g. Pressemitteilung vorbringt, führen zu nichts. Der aggressive Ton und die Diktion würden befremden, wenn sie nicht von Herrn Winkel stammen würden: Von ihm sind wir schlechten Stil und unterstes Niveau leider schon gewöhnt.“

 

Marco Scheid bleibt Vorsitzender – Zustand des Friedhofes Friedrichsthal empört die Bürger

13
April
2014

Neugewählter Vorstand - Foto: Ivonne WeberNeugewählter Vorstand - Foto: Ivonne WeberBei der Mitgliederversammlung des CDU-Ortsverbandes Friedrichsthal wurde der Vorstand neu gewählt. Ortsvorsitzender Marco Scheid zog eine positive Bilanz der letzten Jahre und beleuchtete die regelmäßigen Aktivitäten des Verbandes. In geheimer Wahl bestätigten die Mitglieder einstimmig Marco Scheid als Vorsitzenden des Ortsverbandes.

Marco Scheid kündigte an, dass sich der Ortsverband zusammen mit der Stadtratsfraktion für die Beseitigung der zahlreichen Missstände auf dem Friedrichsthaler Friedhof einsetzen werde: „Die Überschrift der Saarbrücker Zeitung „Gravierende Mängel und erbärmlicher Zustand“  beschreiben die Situation richtig. Ein Konzept fehlt. Wahrscheinlich wird demnächst ein Dementi der Stadt erfolgen (wie schon bei anderen Themen), das habe man alles bereits gewusst und alles sowieso bereits geplant. Bürgermeister Schultheis scheint auch hier überfordert zu sein. Offenkundig ist er nur zu Entscheidungen bereit, wenn er dem medialen und öffentlichen Druck ausgesetzt ist. Zahlreiche Bürger haben uns weitere Missstände gemeldet, die sich und ihre Anliegen von der Stadtverwaltung nicht ernst genommen fühlen, obwohl sie diese dem Bürgermeister in seiner Sprechstunde vorgetragen hatten.“  Übrigens: Am 6. Mai, 15.30 h laden beide CDU-Ortsvorstände zu einem Bürgergespräch in das Gevita-Lokal, Saarbrücker Straße 52 ein, um die Vorschläge der Bürger für ein Friedhofs-Konzept zu sammeln.

Zu den Stellvertretern des Ortsvorstandes wurden Michael Diversy, Daniel Jung und Sascha Veith bestimmt. Jung und Veith sind mit Elisabeth Junk (Beisitzerin im Vorstand) auch unter den fünf CDU-Spitzenkandidaten bei den anstehenden Stadtratswahlen am 25. Mai 2014.  Jan Peter Schmidt wurde als Organisationsleiter bestätigt, Gerlinde Plein als Schatzmeisterin und Daniel Jung als Pressereferent gewählt. Zu Schriftführern wurden Susanne Bodi und Gregor Grauthoff berufen. Außerdem wählte die Versammlung insgesamt 13 Beisitzer in den Ortsvorstand: Frank Diversy, Jochen Donnevert, Pascal Enderlein, Elisabeth und Rüdiger Junk, Timo Klär, Annemarie Rollinger, Nikhil Schmidt, Helmut Schuh, Thomas Wainer, Ivonne Weber und Andrea Westerbeck. Kassenprüfer sind nun Helmut Donnevert und Roland Schmidt.

 

Juni 2011: Aus Alt mach NEU: Spielplatzaktion Grühlingsstollen

01
Juni
2011

Juni 2011: Aus Alt mach NEU: Spielplatzaktion Grühlingsstollen
In einer schweißtreibenden Aktion wurden die Spielgeräte abgeschliffen und neu gestrichen. Die Kinder freuen sich sehr darüber!   
Bilder folgen!

Aktion für die Kinder am Grühlingsstollen

29
August
2010

Der CDU-Ortsverband Friedrichsthal hat am vergangenen Samstag (27. August) einen Arbeitseinsatz auf dem Spielplatz „Am Grühlingsstollen“ erbracht. Mit mehreren Vorstandsmitgliedern wurden folgenden Arbeiten erledigt: Der vom Regen heruntergespülte Kies wurde wieder auf dem kompletten Spielplatzgelände verteilt, so dass er wieder unter allen Spielgeräten verteilt ist und seine Aufgabe als „Fallkies“ erfüllen kann. Darüber hinaus wurde wahllos herumliegender Müll aufgesammelt und entsorgt.

Weiterlesen: Aktion für die Kinder am Grühlingsstollen

Einladung zum Neujahrsempfang

23
Oktober
2010

Terminhinweis: Einladung zum Neujahrsempfang 2011

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der CDU Friedrichsthal,

ich lade Sie herzlich zum Neujahrsempfang der CDU-Ortsverbände in der Stadt Friedrichsthal ein.

Wir haben als Gastredner Roland Theis, MdL und Generalsekretär der CDU Saar, eingeladen, der die politische Lage im Saarland aus seiner Sicht beleuchten wird.

Termin: Sonntag, 16. Januar 2011, 11.00 Uhr
Ort: Gasthaus “Zum Wiesenmatz“, Arndstraße 1, 66299 Friedrichsthal

Ich freue mich, Sie bei unserem Neujahrsempfang zu begrüßen und mit einem Glas Sekt auf das neue Jahr anzustoßen. Bringen Sie ihren Partner, Freunde und Verwandte mit. Sie sind uns herzlich willkommen!

Ich wünsche Ihnen ein glückliches und gesundes Jahr 2011!

Mit freundlichen Grüßen
Marco Scheid
Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Friedrichsthal

© CDU Friedrichsthal 2018 powered by www.fri-bi.de