Schrift vergrößern
Schrift vergrößern
Standard wiederherstellen
Schrift verkleinern
Schrift verkleinern

OV Bildstock-Maybach

CDU-Ortsverbände Bildstock-Maybach und Friedrichsthal unterstützen Caritas Jugendferienprogramm in Friedrichsthal

06
Juli
2015

Minigolf: Riesenspaß mit kleinem Ball und Schläger

Die CDU-Ortsverbände Bildstock-Maybach und Friedrichsthal engagieren sich mit einer Veranstaltung im Rahmen des Sommerferienprogramms 2015 in Friedrichsthal. Unter dem Motto: „Minigolf: Riesenspaß mit kleinem Ball und Schläger" können Kinder ab 8 Jahren ihr Talent im Minigolf erproben und schöne Stunden auf der Anlage in Bildstock verbringen.

Dazu laden die CDU-Ortsverbände Bildstock-Maybach und Friedrichsthal ein

Am 28.08.2015

Von 15:00-17:00 Uhr

In die Minigolfanlage im Villinger Park .

Für nur 1 Euro können die Kinder und Jugendlichen eine Runde spielen und erhalten dazu ein Eis oder ein Kaltgetränk.
Anmeldungen bitte beim Büro der Caritas oder unter 06897-84594.

Spiel, Spaß und Unterhaltung beim 5. Kreiselfest am 26.Juli 2015

04
Juli
2015

Am 26.Juli lädt der CDU Ortsverband Bildstock-Maybach zum fünften Kreiselfest in Bildstock ein. Von 11:00 – 21:00 Uhr ist der Marktplatz am Fuße der Mariensäule dann wieder Treffpunkt für ein buntes Programm, viel Spaß und gute Gespräche. Bierbänke, Sonnenschirme und ein Zelt laden zum Verweilen ein. Die Besucher werden bestens verpflegt mit Leckerem vom Grill, kühlen Getränken, selbstgebackenem Kuchen und Kaffee.
Das Unterhaltungs-Programm im Detail:
11.00 h Frühschoppen
ab 14 h Auftritt von Kindergruppen
ganztags: Spiel- und Bewegungsangebote mit dem DLRG Spielmobil
17.30-19.30 h DIE HEULER unplugged

Der Erlös des Kreiselfestes kommt den Grundschulen Bildstock und Friedrichsthal zu Gute.
In den vergangenen Jahren war der Erlös zur Verschönerung des Kreisels verwendet worden, der unterdessen so mit mehreren Blumenampeln geschmückt werden konnte.

CDU besorgt über Schließungspläne des EDEKA-Marktes Bildstock – Initiativen zur Nachnutzung gestartet

21
Mai
2014

Am 19.5. hat die Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Bildstock-Maybach, Anja Wagner-Scheid, nach ersten Gerüchten nun verlässliche Informationen vom  Betreiber Konrad & Hoffmann darüber erhalten, dass der EDEKA in Bildstock am 31. Juli 2014 definitiv schließen soll. Die Nachricht ist ein herber Schlag für Bildstock: Viele Bürgerinnen und Bürger kaufen dort wohnortnah ein. Es trifft insbesondere ältere Menschen hart, die über keine Auto verfügen.Es ist das letzte Einzelhandelsgeschäft am Ort. Zudem ist der EDEKA ein Ort der Begegnung und des Gespräches. Besonders problematisch ist die Kurzfristigkeit der Nachricht zur Schließung des Marktes, da nur wenig Zeit bleibt, Pläne für eine alternative Nutzung zu erarbeiten. Dies ist umso bedauerlicher, als erste Erwägungen des Betreibers bereits Anfang vergangenen Jahres 2013 der Stadtverwaltung vorgetragen wurden.

Um keine Zeit zu verlieren, hat der Ortsverband Kontakt zu sozialen Trägern aufgenommen, um dort für den Standort als zu werben. Denkbar wäre, das Geschäft als Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahme weiter zu treiben.Die Gespräche laufen.

Anja Wagner-Scheid erklärt: „Ich bin bereits als Kind im früheren Asko, heute Edeka, mit meiner Mutter zum Einkauf gewesen. Ich bin selbst tief getroffen. Die Verkäuferinnen kennen ihre Kunden seit Jahrzehnten und auch mit Namen. Mit der Schließung des EDEKA bricht ein Stück Bildstock weg. Aufgrund der Kürze der Zeit müssen nun alle Kräfte gebündelt werden, dass das Gebäude eine sinnvolle Folgenutzung erfährt. Erste Wahl ist sicherlich ein Einzelhandelsgeschäft. Die Gespräche mit dem jetzigen Betreiber und Besitzer Konrad & Hoffmann müssen fortgesetzt werden. Ich erwarte, dass die Schließung des Marktes ein vordringliches Thema der nächsten Stadtratssitzung am kommenden Mittwoch, 28.5., sein wird.“

 

Terminhinweis: CDU lädt zum 4. KREISELFEST ein

04
Mai
2014

Foto: Ivonne WeberFoto: Ivonne WeberDer CDU-Ortsverband Bildstock-Maybachveranstaltet am Sonntag, 18. Mai 2014, 11.00-21.00 h in der Ortsmitte Bildstock ihr 4. Kreiselfest. In den vergangenen Jahren wurde der Erlös in die Anschaffung zweier Blumenampeln und die entsprechende Neubepflanzung gesteckt. Der Erlös 2014 soll dem Hoferkopfturm zu Gute kommen. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen, einen schönen Tag beim 4. Kreiselfest zu verbringen. Als Gäste haben sich u.a. der Bundestagsabgeordnete Alex Funk und die Europabeauftragte Helma Kuhn-Theis angesagt.

Das Programm ist vielfältig und kurzweilig:
11.00 h Frühschoppen
12.00 h Mittagessen mit Erbsensuppe und Wurst und ganztags selbstgebackene Kuchen und Torten und Leckeres vom Grill
14.00-17.00 h Kinderparcours und Kinderschminken
15.00 h Auftritt „Kekse“, Kneisjer vom Hoferkopf
15.30 h Auftritt Juniorengarde, Kneisjer vom Hoferkopf
18.00 - 20.00 h LIVE-Musik mit der Bildstocker Kultband „Die HEULER“

Mehr Informationen unter www.cdufriedrichsthal.de, per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei der Vorsitzenden Anja Wagner-Scheid, Tel.:  84594.

 

CDU Bildstock setzt sich für Rettung des Hoferkopfturms ein

23
März
2014

Förderverein „Hoferkopfturm“ soll Bürgern, Gewerbetreibenden und Institutionen eine verlässliche Adresse bieten, um sich für den Erhalt des Hoferkopfturms einzusetzen 

Seit vielen Monaten ist der beliebte Hoferkopfturm in Bildstock für Besucher gesperrt, da die Holzkonstruktion marode und die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleistet ist. Die CDU-Fraktion hatte in den vergangenen Monaten mehrfach nach dem Zustand in Ausschuss und Stadtrat gefragt, aber wurde immer wieder auf ein noch ausstehendes Gutachten verwiesen. Der CDU-Ortsverband Bildstock-Maybach hat sich bei seiner letzten Sitzung intensiv mit der Frage beschäftigt, wie es mit dem Turm weitergehen soll, auch vor dem Hintergrund der Überschuldung der Stadt.

Dazu erklärt die Ortsvorsitzende der CDU Bildstock-Maybach, Anja Wagner-Scheid: „Die CDU wird sich für den Erhalt des Hoferkopfturmes einsetzen und plant die Gründung eines gemeinnützigen Fördervereins „Hoferkopfturm“, der gezielt auf die Bürgerinnen und Bürger der Stadt, aber auch auf Gewerbetreibende, Institutionen und Vereine der Region zugehen wird, um Spenden einzuwerben. Die CDU selbst wird sich mit einer namhaften Spende beteiligen, auch aus dem Erlös des diesjährigen Kreiselfestes am 18.5., das ganz der Rettung des Turms gewidmet sein wird. Die CDU hofft, über alle Parteigrenzen hinweg, eine Solidaritätswelle initiieren zu können, die es ermöglicht, das Wahrzeichen der Stadt dauerhaft zu erhalten.“

Der im Jahr 1994 errichtete und 2005 bereits einmal renovierte Aussichtsturm ist das Wahrzeichen der Stadt Friedrichsthal. Er hat sich zum festen Ausflugsziel für viele Besucher aus der Region entwickelt; die Friedrichsthaler selbst lieben es, zu Füßen des Turms ausführliche Spaziergänge zu machen und, vom Turm aus selbst, weite Teile des Saarlands zu überblicken.

Weitere Infos bei Anja Wagner-Scheid, Tel.: 84594 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

© CDU Friedrichsthal 2018 powered by www.fri-bi.de